Home Mindestlohn bau

MINDESTLOHN IM BAUGEWERBE

Mindestlohn Bau im Arbeitsrecht Der Mindestlohn Bau gilt für alle Arbeitnehmer im Baugewerbe. Geregelt sind die Löhne im TV (Bau) Mindestlohn. Unterteilt wird nochmals nach Lohngruppe (1 und 2) und Arbeitsort (Ost und West).

MINDESTLOHN IM BAUGEWERBE für die Jahre 2020 und 2021

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf Ihre Fragen in Bezug auf den Mindestlohn für das Baugewerbe und dessen Höhe.

FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT A. MARTIN – BERLIN - Prenzlauer Berg

Eine Beratung durch einen auf das Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwalt ist in der Regel nach bei ausstehenden Arbeitslohn sinnvoll .

Rechtsanwalt Martin steht Mandanten aus Berlin und Brandenburg gern für eine Auskunft zum Thema “Arbeitslohn und Lohnklage auf dem Bau” zur Verfügung und berät in seiner Arbeitsrechtskanzlei (Zweigstelle) in Berlin Prenzlauer Berg.

Das Wichtigste zum Thema Mindestlohn Bau und Baulohn vorab

Wer eine Kündigung des Arbeitgebers erhalten hat und über eine Abfindung nachdenkt, sollte Folgendes beachten:

  1. Der Mindestlohn für das Baugewerbe ist im Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe - kurz (TV Mindestlohn) geregelt.

  2. Der TV-Mindestlohn gilt für alle Arbeitnehmer im Bauhauptgewerbe; der Tarifvertrag ist allgemeinverbindlich.

  3. Auch im Jahr 2021 steigt der Mindestlohn im Bauhauptgewerbe zum 1. Januar 2021 auf € 12,85 brutto pro Stunde für Lohngruppe 1.

  4. Der Mindestlohn-Bau kann nach den Aussschlussfristen des BRTV-Bau (Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe) innerhalb von 2 Monaten verfallen.


Welcht Tarifgebiete gibt es für den Mindestlohn auf dem Bau?

Welche Lohngruppen gelten für den Baulohn?

Gibt es immer noch die Unterscheidung zwischen Baulohn-Ost und Baulohn-West?

Wie hoch ist der Baulohn im Jahr 2021?

Wie hoch wird der Mindestlohn auf dem Bau im Jahr 2021 sein?


Hinweis

EINE RECHTSBERATUNG DURCH EINEN RECHTSANWALT FÜR DAS ARBEITSRECHT KANN KEINE INFORMATIONEN AUS DEM INTERNET ERSETZEN.

Welche Lohngruppen gibt es beim Baulohn? Was bedeutet Lohngruppe 1 und 2?

Die Unterscheidung nach Lohngruppen 1 und 2 erfolgt deshalb, dass man etwas besser qualifizierte Arbeitnehmer einen höheren Baumindestlohn zukommen lassen möchte.

Was ist die Lohngruppe 1 beim Bau!

Die Lohngruppe 1 ist für Bauarbeiter, die einfache Arbeiten unter Anleitung ausführen, also für Bau-Hilfsarbeiten.


Was ist die Lohngruppe 2 beim Bau!

Die Lohngruppe 2 ist für Bauarbeiter, die qualifizierte Arbeiten ausführen, also zum Beispiel für gelernte Maurer.

§ 5 Nr. 3 BRTV-Bau

Gesetzestext - Lohngruppen - BRTV-Bau

§ 5 Nr. 3 des Bundesrahmentarifvertrages für das Baugewerbe (BRTV)

  • Die Baulohngruppe 1 umfasst alle Arbeitnehmer, die unter Anweisung einer Fachkraft einfache Bau- und Montagearbeiten oder einfache Wartungs- und Pflegearbeiten an Baumaschinen und Geräten ausführen – nach genauer Anweisung einer anderen Person bzw. einer gelernten Fachkraft. Für diese Tätigkeiten ist keine Regelqualifikation vorausgesetzt.

  • Baulohngruppe 2 umfasst alle Arbeitnehmer, die nach Anweisung auf dem Bau, die fachlich begrenzte Arbeiten ausüben.

Hinweis

DIE LOHNGRUPPE 2 GILT SEIT 1. SEPTEMBER 2009 NUR NOCH IN DEN ALTEN BUNDESLÄNDERN UND IM LAND BERLIN; IN DEN NEUEN BUNDESLÄNDERN NICHT MEHR.

Was bedeuten die Tarifgebiete für den Baulohn Ost, West und Berlin?

Der Baulohn unterscheidet nach Tarifgebieten. Wer in einem bestimmten Tarifgebiet arbeitet, bekommt den dortigen Lohn für die Dauer der Arbeit, ansonsten bekommt er den Lohn in dem Tarifgebeit, in welchem er eingestellt wurde.

Folgende Tarifgebiete gibt es:

Tarifgebiet West

Das Tarifgebiet West betrifft alle alten Bundesländer mit Ausnahme von Berlin.


Tarifgebiet Ost

Das Tarifgebiet Ost betrifft alle neuen Bundesländer mit Ausnahme von Berlin.


Tarifgebiet Berlin

Das Tarifgebiet Berlin betrifft die gesamte Stadt Berlin ohne Unterscheidung nach West-Berlin und Ost-Berlin.

Hinweis

AUF LANGER SICHT SOLL DER BAULOHN NACH GEBIETEN ABGESCHAFFT WERDEN.

Was ist, wenn man abwechselnd in verschiedenen Tarifgebieten arbeitet?

Es kommt immer auf den Einstellungsort und den Arbeitsort an. Je nach dem, wo der Lohn höher ist, bekommt man den höheren Lohn bezahlt. Für die Einordnung ist entscheidend der Arbeitsort, wobei der Baulohn nicht geringer sein darf als am Einstellungsort. Geregelt ist dies in § 3 Mindestlohn-TV (Bau).

Dies bedeutet:

  • Einstellungsort West (alte Bundesländer) – Arbeitnehmer bekommen immer West-Lohn, egal, wo diese arbeiten
  • Einstellungsort Ost (neue Bundesländer) – Arbeitnehmer bekommen immer Ost-Lohn, aber höheren Lohn für die Zeit auf Baustelle in Berlin oder West.
  • Einstellungsort Berlin (Land Berlin) – Arbeitnehmer bekommen wenigstens immer **Berlin-Lohn **(nie Ost-Lohn), aber höheren Lohn für die Zeit auf Baustelle in West.

Hinweis

Als Arbeitnehmer auf dem Bau sollte man sich die Regelungen des BRTV-Bau und des TV-Mindestlohn Bau zumindest einmal durchlesen.

Übersicht zu den Lohngruppen und Tarifgebieten

Nach der Lohngruppe 1 bekommen Bauarbeiter ihren Lohn, die unter Anleitung einer Fachkraft sog. Hilfsarbeiten auf dem Bau ausführen. Nach der Lohngruppe 2 bekommen Bauarbeiter ihren Lohn, die ohne Anleitung selbstständig als einer Fachkraft Arbeiten auf dem Bau ausführen. Diese Lohngruppe gibt es nur noch in Berlin und den alten Bundesländern. Das Tarifgebiet Ost betrifft die neuen Bundesländer. Das Tarifgebiet West betrifft die alten Bundesländer. Das Tarifgebiet Berlin betrifft die gesamte Stadt/ das Land Berlin ohne Unterscheiden nach West- und Ost-Berlin.

Mindestlohn Bau für das Jahr 2019

Der Mindestlohn Bau im Jahr 2019 unterscheidet sich – wie oben ausgeführt nach den Lohngruppen 1 und 2 sowie nach dem Arbeitsort / Einstellungsort (Ost/ West und Berlin).


Der Mindestlohn 2019 war wie folgt:

VOM 1.1.2019 BIS 28.02.2019

  • Ost

€ 11,75 (hier gibt es nur die Lohngruppe 1)

  • West

Lohngruppe 1: € 11,75

Lohngruppe 2: € 14,95

  • Berlin

Lohngruppe 1: € 11,75

Lohngruppe 2: € 14,80


VOM 1.03.2019 BIS 31.12.2019

  • Ost

€ 12,20 (hier gibt es nur die Lohngruppe 1)

  • West

Lohngruppe 1: € 12,20

Lohngruppe 2: € 15,20

  • Berlin

Lohngruppe 1: € 12,20

Lohngruppe 2: € 15,05


Hinweis

IN DEN NEUEN BUNDESLÄNDERN (OST) GIBT ES NUR NOCH DIE LOHNGRUPPE 1.

Mindestlohn Bau für das Jahr 2020

Der Mindestlohn Bau im Jahr 2020 unterscheidet sich – wie oben ausgeführt nach den Lohngruppen 1 und 2 sowie nach dem Arbeitsort / Einstellungsort (Ost/ West und Berlin).


Der Baulohn für 2020 war ab dem 1.04.2020 wie folgt:

VOM 1.4.2020 BIS 31.12.2020

  • Ost

€ 12,55 (hier gibt es nur die Lohngruppe 1)

  • West

Lohngruppe 1: € 12,55

Lohngruppe 2: € 15,40

  • Berlin

Lohngruppe 1: € 12,55

Lohngruppe 2: € 15,25


Hinweis

Der Mindestlohn 2020 war bis zum 30.03.2020, wie der Baulohn 2019 in der zweiten Jahreshälfte.

Mindestlohn Bau für das Jahr 2021

Der Mindestlohn Bau im Jahr 2021 unterscheidet sich – wie oben ausgeführt nach den Lohngruppen 1 und 2 sowie nach dem Arbeitsort / Einstellungsort (Ost/ West und Berlin).


Der Baulohn für 2020 war ab dem **1.05.2020 **wie folgt:

VOM 1.5.2021 BIS 31.12.2021

  • Ost

€ 12,85 (hier gibt es nur die Lohngruppe 1)

  • West

Lohngruppe 1: € 12,85

Lohngruppe 2: € 15,70

  • Berlin

Lohngruppe 1: € 12,85

Lohngruppe 2: € 15,55


VOM 1.03.2019 BIS 31.12.2019

  • Ost

€ 12,20 (hier gibt es nur die Lohngruppe 1)

  • West

Lohngruppe 1: € 12,20

Lohngruppe 2: € 15,20

  • Berlin

Lohngruppe 1: € 12,20

Lohngruppe 2: € 15,05


Hinweis

Der Mindestlohn 2021 war bis zum 30.04.2021, wie der Baulohn 2020 in der zweiten Jahreshälfte.